Dodaj TES na pulpit
Dodaj
Dodaj TES na pulpit, przeciągając ikonkę kłódki z paska adresu w wybrane miejsce na pulpicie.
Dodaj TES do ekranu startowego: wybierz menu , a następnie "Strona > Dodaj skrót do strony".

100% EIGENPRODUKTION

Die durchaus einzigartige Qualität der TES Federn erreichen wir durch:

  • Verwendung von Rohrstoffen von höchster Qualitat
  • Einhaltung von vorgesehenen Vorgängen und Normen,
  • hohe Kompetenz und langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter ,
  • Einsetzung modernster Technologien,
  • Verwendung von zertifiziertem europäischen Stahl.

Der gesamte Prozess unterliegt einer strengen Qualitäts- und Sicherheitskontrolle.

Produktionsprozes

1
SCHNEIDENSehen
SCHNEIDEN

Flacheisen wird nach den in der Dokumentation angegebenen Massen in Abschnitte geteilt.

2
WALZENSehen
WALZEN

Eine vorab programmierte Parabel wird anhand einer Walzmaschine an der Feder abgebildet.

3
FEDERAUGEN BOHRENSehen
FEDERAUGEN BOHREN

Es werden Öffnungen – Federaugen – für die Zentralschraube, Zwingen, Stoßstangen u.a. gebohrt.

4
FEDERAUGEN ANROLLENSehen
FEDERAUGEN ANROLLEN

Die Federaugen werden anhand einer Biegemaschine der renomierten Firma Heuser angerollt

5
FEDERENDEN WINDENSehen
FEDERENDEN WINDEN

Federenden werden angebogen, damit die Federn – insbesondere parabolische – reibungslos arbeiten können.

6
BLATTFEDERN ERWÄRMENSehen
BLATTFEDERN ERWÄRMEN

Blattfedern werden erwärmt und dann in der Härtungstemperatur gemäss Tabelle für einzelne Federstahlsorten ausgeheizt.

7
HÄRTENSehen
HÄRTEN

Die Teile werden schnell im Härtungsöl gekühlt, damit die richtige Struktur von höherer Härte und Festigkeit sowie geringerer Plastizität erreicht werden kann.

8
ANLASSENSehen
ANLASSEN

Das Erwärmen und Ausheizen von gehärtetem Stahl in bestimmter Temperatur hat zum Zweck, ungünstige Eigenschaften: eigene Spannungen und die Sprödheit zu eliminieren.

9
KUGELSTRAHLENSehen
KUGELSTRAHLEN

Hochgeschwindigkeitsaufprall von harten Stahldrahtkugeln auf die Zugfläche der Feder, was die Oberfläche verhärtet, Poren und Lochfräße beseitigt und der Bildung von Mikrorissen während des Federbetriebs vorbeugt.

10
MONTAGESehen
MONTAGE

Die Feder wird mit Buchsen, Stoßstangen, Trennblättern, Unterlagen u.a. versorgt; Blattfedern werden mit Zugschrauben verbunden.

11
AUFSETZEN UND FESTIGKEITSKONTROLLESehen
AUFSETZEN UND FESTIGKEITSKONTROLLE

Die Lebensdauer der Feder wird verlängert und es wird überprüft, ob die Festigkeit mit der technischen Dokumentation übereinstimmt.

12
LACKIERENSehen
LACKIEREN

Die Feder wird mit spezieller Farbe korossionsfest gemacht.